Yoga für Einsteiger

Um Yoga zu üben, musst Du weder besonders sportlich noch gelenkig sein.
Jede/r kann mit Yoga beginnen!


In unseren offenen Stunden (= ohne Voranmeldung) "Alle Level" und "Level 1" kannst Du flexibel einsteigen und mitüben und für Dich Dein Yoga entdecken!

Solltest du dennoch unsicher sein , welcher Kurs am besten zu Dir passt, dann beraten wir Dich gerne! Es ist auch möglich bei uns ein Personal Training zu buchen, welches genau auf Deine individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist und in unseren regelmäßig stattfindenden Einsteiger-Workshops alle wichtigen Grundlagen, die Basics, zu erfahren.

Gut zu wissen:
Yoga- Klassen finden ab einer Mindest-TeilnehmerInnenzahl von 3 Personen statt.  Bitte informiere uns vor der Stunde über jede Art von körperlicher oder gesundheitlicher Einschränkung: z.B. eine Krankheit, Verletzung oder Schwangerschaft.

Eventuelle Bedenken solltest du vorher mit deinem behandelnden Arzt geklärt haben. Mit der Buchung und Teilnahme an den Yogastunden erklärst du als Teilnehmer/ in den körperlichen Anforderungen des Yogakurses gewachsen zu sein und in eigener Verantwortung zu handeln.

Do´s & Dont`s
Such dir aus unserem großen Kursangebot eine Klasse aus, die deinem Level entspricht. Solltest du dir hier unsicher sein, so sprich uns direkt an- wir beraten dich gerne!

2 bis 3 Stunden vor der Yoga-Stunde solltest du nichts Schweres essen- voller Bauch trainiert nicht gern. Bitte komme ca. 15 Minuten vor Kursbeginn. So kannst du entspannt ankommen und dich in Ruhe auf deine Praxis einstimmen.

Be a Yogi- be on time! Wir fangen pünktlich an. Die Tür ist nach Beginn verschlossen- es gibt kein späteres Hineinkommen.
Bitte schalte dein Handy ganz aus und lass es in der Garderobe bei deinen Sachen. Die Eingangs-Tür ist während der Kurse geschlossen, es hat also keiner unbefugten Zutritt.

Lokah samstah sukhino bhavantu : Mögen alle Wesen Glück und Harmonie erfahren

Wir alle, auch deine Mit-Yogi(nis)s , freuen uns über Rücksichtnahme, bereitwilliges Zusammenrücken wenns mal voller ist , angemessene Körperhygiene, passende Kleidung und natürlich über ein freundliches Wort und Lächeln.

Fragen & Antworten


Ich bin nicht besonders flexibel und habe mich lange nicht bewegt.

Gerade dann solltest du kommen! Yoga bedeutet, Dich selber besser kennen zu lernen und Deinem Körper genau das zu geben, was gerade gut und nötig für ihn ist.

Was ziehe ich am besten an?

Bequeme, flexible Sportkleidung. Am besten eine lange Hose, ein T-Shirt oder Top plus eine kleine Jacke oder ein langärmeliges Shirt für den Stundenbeginn. Wir üben barfuß, warme Socken sind trotzdem für die Entspannung zu empfehlen.

Was muss ich mitbringen?

Eigentlich nur Deine Sportkleidung und evtl. ein Handtuch (für die Matte).
Wenn du eine eigene Yogamatte hast, dann bringe sie gerne mit. Ansonsten kannst Du dir bei uns eine für 1€ ausleihen. Hilfsmittel, die wir manchmal verwenden, wie Decken, Gurte und Blöcke, liegen im Studio bereit.

Ist Yoga ein Entspannungsverfahren? Einige Übungen sehen sehr anstrengend und kompliziert aus.

Beides ist richtig, aber gehört zusammen. Im Yoga, wie wir es praktizieren und lehren, kommen durchaus herausfordernde Haltungen/Asanas vor, durch die gerade die körperliche Beweglichkeit und Stabilität gefördert wird.
Zum Yoga gehören aber unverzichtbar Elemente der Entspannung sowie der Achtsamkeit während der Praxis und danach.
Am Ende einer Stunde gibt es zudem immer eine Tiefenentspannung, die gerade nach körperlicher Anstrengung großen Nutzen bringt.

Muss ich gelenkig und/ oder sportlich sein, um Yoga zu praktizieren?

In unseren Klassen machen Menschen aller Altersstufen mit. Du musst dafür keine besonderen Voraussetzungen mitbringen.
Ziel des Yoga ist es auch nicht, akrobatische Kunststücke zu erlernen, sondern Deinen Körper bewusst wahrzunehmen, zu bewegen, zu dehnen, zu ent-spannen... und dies alles in Deinem eigenem körperlichen Vermögen.

Yoga ist kein Wettbewerb, kein Sport! Es geht nicht um Leistung, sondern um Er- Spüren und bei Dir ankommen.

Kann ich auch teilnehmen, wenn ich schon einmal Schwierigkeiten mit meiner Bandscheibe oder andere gesundheitliche Beschwerden hatte?

Ja, auch und gerade bei früheren Gesundheitsproblemen kannst Du teilnehmen. Allerdings solltest Du keine akuten Beschwerden haben.
Wir sind immer bemüht auf spezielle Probleme einzugehen und eventuell Alternativ-Übungen anzubieten.
Im Zweifelsfall frage aber bitte vor der Teilnahme Deinen behandelnden Arzt.

Wenn du sonst noch Fragen hast:
Wir beantworten sie dir vor Ort natürlich gerne! Oder schreibe an info@satyaloka-yoga.de